Skip to main content

Veröffentlicht am: Oct 11, 2016 von Admin - Acorn Treppenlifte Deutschland & Kategorie Tipps und Ratgeber

In jedem Haushalt gibt es eine Kiste voll mit Medikamenten. Und in jeder Kiste gibt es Arzneipackungen, die längst abgelaufen sind. Das fällt meist erst dann auf, wenn die besagte Kiste überzuquellen droht. Aber wohin mit den abgelaufenen Tabletten, Blister und Pillen? Das Bundesministerium für Gesundheit bietet dem Verbraucher eine sehr praktikable Antwort: Altmedikamente gehören in den Hausmüll. Im Gegensatz zur Toilette oder zum Waschbecken handelt es sich hier um eine umweltfreundliche Entsorgungsvariante. Anstatt den Wasserkreislauf zu belasten, werden sie in den dafür vorgesehenen Müllverbrennungsanlagen vernichtet. Wie immer bestätigt jede Ausnahme die Regel. Kann ein Arzneimittel nicht über den herkömmlichen Hausmüll entsorgt werden, liefert der Beipackzettel genaue Informationen. Und auch hier gilt: Im Zweifel fragen Sie ihren Apotheker.

« Zurück zum Blog