Skip to main content

Veröffentlicht am: Sep 02, 2016 von Admin - Acorn Treppenlifte Deutschland & Kategorie Neuigkeiten

Eine neue Antikörper-Therapie will dabei helfen, die mutmaßlich Alzheimer-typischen  Eiweißablagerungen im Gehirn zu minimieren. Ein amerikanisches Forscherteam hat den Wirkstoff erstmals über einen längeren Zeitraum hinweg an Patienten, die sich in einem frühen Stadium der Erkrankung befinden, getestet. Dabei zeigte sich, dass die Eiweißablagerungen abhängig von Behandlungsdauer und Dosierung der verabreichten Antikörper deutlich zurückgingen. Bevor das Medikament markttauglich ist, bedarf es noch jahrelanger, weiterer Studiendurchläufe.

« Zurück zum Blog