Skip to main content

Veröffentlicht am: Jan 28, 2014 von Admin - Acorn Treppenlifte Deutschland & Kategorie Neuigkeiten

Wenn Sie einen Treppenlift benötigen, stellen sich zunächst einmal viele Fragen: Werde ich mich damit wirklich frei im Haus bewegen können? Ist ein Treppenlift absolut sicher? Was passiert, wenn er nicht so funktioniert wie versprochen? Und: Was wird mich so eine Anlage kosten?

Zu Ihrer Beruhigung schon mal eines vorweg: Ein Treppenlift ist ein ausgereiftes technisches Produkt, das seit Jahrzehnten immer wieder verbessert wurde. Ein modernen Treppenlift ist bedeutend sicherer, bequemer und günstiger als die frühesten Modelle. Dennoch sollten Sie sich vor der Kaufentscheidung gründlich informieren. Denn kein Treppenlift ist jemals identisch und zwischen den Angeboten verschiedener Anbieter kann es bedeutende Preisunterschiede geben.

Ihr Treppenlift: Warum sich Wissen lohnt

Was bei der Entscheidung für einen Treppenlift besonders schwierig ist: Bei einem Treppenlift handelt es sich um ein Produkt, das man im Regelfall nur einmal im Leben kauft und über das man in der Regel vorher nur wenig bescheid weiss. So kommt es auch heute leider immer wieder noch zu Problemen. So kam die Stiftung Warentest zu dem Schluss Ein Treppenlift bietet die Chance, auch im hohen Alter alle Etagen im Haus weiter zu nutzen. Mit der teuren Technik haben einige Leser aber schlechte Erfahrungen gemacht. Die wichtigsten Probleme die Leser bemängelten waren

  • Planungsmängel beim Einbau - der Treppenlift bietet beispielsweise nicht genug Platz zum Ein-und Aussteigen.
  • Mängel bei der Sicherheit - der Treppenlift bleibt beispielsweise regelmäßig stecken.
  • Mängel bei Wartung und Service - sollte der Treppenlift nicht ordnungsgemäß funktionieren, steht nicht bei jedem Anbieter rund um die Uhr ein Wartungstechniker zur Verfügung.

Die Verbraucherzentrale NRW warnt auch: Beim Einbau von einem Treppenliftmüssen die im jeweiligen Bundesland geltenden Bauvorschriften beachtet werden. Die Treppenlift Firma muss Kunden über die jeweiligen Prüf-und Zulasssungsverfahren informieren und - falls nötig - sämtliche Genehmigungen einholen.

Verschiedene Treppenlift Modelle

Bereits vor der ersten Kontaktaufnahme mit einem Treppenlift Hersteller sollten Sie sich eine Übersicht über Ihre Situation verschaffen. Entscheidend für den Aufwand und somit auch die Kosten für einen Treppenlift ist, ob Ihre Treppe gerade oder geschwungen - also mit Kurven - ist und über wieviele Etagen der Treppenlift gehen soll. Darüber hinaus gibt es noch, wie das Online-Magazin Treppenlift Rundschau in einem Artikel beschrieben hat, weitere Treppenlift Varianten:

  • Sitzlift Der Treppenlift wird im Sitzen benutzt.
  • Plattformlift & Rollstuhllift: Der Treppenlift besteht aus einer Plattform. Bei besonders knappen Platzverhältnissen kann diese sehr klein sein, so dass der Treppenlift im Stehen benutzt wird. Meistens jedoch ist die Plattform recht groß und erlaubt es beispielsweise, wie bei einem Rollstuhllift, sogar im Rollstuhl sitzend befördert zu werden.
  • Hublift & Hängelift: Bei dieser Treppenlift Variante wird die Plattform parallel zum Boden angehoben oder abgesenkt. Das ist vor allem dann erforderlich oder praktisch, wenn das Treppenhaus nicht genügend Platz bietet für einen traditionelleren Treppenlift.

Immer eine Individuallösung

Im Gegensatz zu den meisten Produkten können sie einen Treppenlift nicht von der Stange kaufen. Tatsächlich ist der Treppenlift grundsätzlich eine Maßanfertigung, denn jedes Detail hängt von den Gegebenheiten ihres Treppenhauses und Ihrer gesundheitlichen Situation ab. Allein schon deswegen empfiehlt es sich, einige wichtige Empfehlungen zu beachten:

  • Informieren Sie sich darüber, was einen guten Treppenlift ausmacht. Der BVG Barrierefrei hat eine Übersicht über Qualitätskriterien für einen Treppenlift erstellt. Diese bietet Ihnen einen hervorragenden Einstieg in die Thematik.
  • Vor dem Gespräch mit einem Hersteller sollten Sie soweit wie möglich zum Experten werden. So schreibt die Verbraucherzentrale NRW: Sie sollten sich zunächst bei der nächsten Wohnberatungsstelle neutral über das Angebot am Markt, Finanzhilfen und rechtliche Fragen informieren.
  • Versuchen Sie, im persönlichen Gespräch Klarheit darüber zu bekommen, was genau der Treppenlift kosten würde, was für Sicherheitsvorkehrungen er beinhaltet und was genau der Anbieter leisten kann, sollte es Probleme mit Ihrem Treppenlift geben.

Als einer der Weltmarkführer für Treppenlifte haben wir haben jahrelange internationale Erfahrung, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Rufen Sie uns kostenlos an unter der 0800 724 2247. Oder nutzen Sie unser bequemes Kontaktformular. Wir beraten Sie gerne!

« Zurück zum Blog