Skip to main content

Veröffentlicht am: Jul 09, 2014 von Admin - Acorn Treppenlifte Deutschland & Kategorie Neuigkeiten

Trotz andauernder Schwierigkeiten im täglichen Leben hat sich für Rollstuhlfahrer in Sachen Mobilität eine Menge getan. So haben sogar einige kleine Gemeinden den Nahverkehr auf die Bedürfnisse von Gehbehinderten angepasst und bieten viele Museen Lifte an, die sämtliche Bereiche für alle zugänglich machen. Leider bleiben Treppen auch weiterhin ein schwieriges Thema, vor allem weil in vielen Gebäuden die erforderlichen Umbaumaßnahmen auf sich warten lassen. Damit stellt sich für Viele die Frage nach einer passenden Lösung, die Sicherheit mit Komfort verbindet. Die beiden gängigsten Systeme sind Treppenraupe und Treppenlift – doch welches passt für Sie am besten?

Treppenlift: Sicherheit zu Hause

Ein Treppenlift bietet im Gegensatz zu einer Treppenraupe vor allem in den heimischen vier Wänden eine gute Möglichkeit, ein oder mehrere Stockwerke zu überbrücken. Sitzlifte sind extrem ausgereifte Produkte, die Ihnen eine Vielzahl kluger technischer Lösungen bieten, über Notstromaggregate verfügen und immer wieder eingehend geprüft werden. Im Laufe der Jahre ist es den Herstellern dank einer Vielzahl von Innovationen gelungen, den Platzbedarf eines Treppenlifts deutlich zu reduzieren, was eine deutliche Erleichterung für die Füßgänger in der Wohnung darstellt.

Treppenraupe: Sicherheit mobil

Außer Hause freilich sind Treppenlifte eher eine Seltenheit. Auch die wenigsten Treppenhäuser in Miethäusern sind damit ausgestattet. Das bedeutet, dass Rollstuhlfahrer unterwegs eine Alternative benötigen, die Ihnen eine Lösung bietet, falls weder ein Aufzug noch eine Rampe vorhanden sind. Eine Treppenraupe bietet hier praktische Hilfe. Dabei handelt es sich um eine Vorrichtung mit Rollen, die unter dem Rollstuhl angebracht und im Bedarfsfall ausgeklappt werden kann. Die Treppenraupe schiebt sich unter den Stuhl, erlaubt ein schrittweises „Heruntersteigen“ und ermöglicht somit die sichere Überbrückung von Treppen ganz ohne fremde Hilfe.

Treppenlift versus Treppenraupe

Aus diesen Ausführungen wird unmittelbar klar, dass Treppenlift und Treppenraupe sich nicht gegenseitig ausschließen müssen. Vielmehr macht es Sinn, sich über beide zu informieren, um sowohl zu Hause als auch unterwegs über eine optimale Lösung zu verfügen. Sollten dabei Informationsbedarf zum Thema Sitzlift bestehen, stehen Ihnen die Experten von Acorn gerne zur Verfügung. Als einer der Weltmarktführer im Treppenliftbereich verfügen wir über jahrelange Erfahrung und können Ihnen in praktisch jeder Lage eine Lösung bieten. Sprechen Sie mit unseren Beratern – entweder unter unserer kostenfreien Rufnummer 0800 589 1025 oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

« Zurück zum Blog