Skip to main content

Veröffentlicht am: Feb 03, 2017 von Admin - Acorn Treppenlifte Deutschland & Kategorie Gesundheit

Forscher der University of Vermont haben herausgefunden, dass der Genuss von roten Chilischoten für ein längeres Leben verantwortlich sein könnte. In einer bis zu 23 Jahre andauernden Studie mit über 16000 US-Bürgern fanden die Wissenschaftler heraus, dass der Konsum der scharfen Schoten mit einer 13 Prozent niedrigeren Sterblichkeit in Zusammenhang stand. Für die Gruppe der Scharfesser war das Risiko während der Studie zu sterben 13 Prozent geringer. Insbesondere zeigte sich dies für Todesfälle aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfall.
Es wird vermutet, dass der in den Chilischoten enthaltende Scharfstoff Capsaicin einen positiven Einfluss auf Stoffwechselvorgänge hat, so Übergewicht verhindert und sich auf den Blutfluss in den Herzkranzgefäßen auswirkt. Da ihre Studie nicht die einzige ist, die den positiven Effekt auf die Gesundheit zeige, könnte der Konsum von Chilis oder scharfem Essen vielleicht zu einer Ernährungsempfehlung werden, glauben die Wissenschaftler.

 

« Zurück zum Blog